Sonntag, 30. August 2015

Urlaub und Mee(h)r......

Die schönste Zeit des Jahres ist mal wieder viel zu schnell vergangen.
 
 
Vierzehn Tage einfach so in den Tag leben, mit massenweiser wunderbarer Nordseeluft in den Lungen , immer diesen leicht salzigen Geschmack auf den Lippen, ganz viel Rad fahren (waren wir übrigens nicht die Einzigen),
 
 
nur kurze Hosen und Sandalen , egal wie das Wetter war,
 
 
tausend Partien Mensch ärgere dich nicht, Halma und UNO, einen halben Block Schiffe versenken vollgekritzelt,
 
Seezeichen mit Matsch bewerfen,
 
 
Abendbrot im Strandkorb,
 
 
romantischen Sonnenuntergängen,
 
 
vielen Eindrücken von der Weltelite der Kitesurfer,
 
 
 
und Tonnen von köstlichem Eis und zwei fertig gelesene Büchern.

Und jetzt ist da dieses blöde Gefühl, wenn man sehnsüchtig an die entspannten Tage denkt, sich trotzdem wieder auf Zuhause freut, während die Waschmaschine sich heiß läuft und die Wiese hinter dem Haus wieder zu einem annähernd ansehnlichen Rasen wird. Tonnenweise rieselt der feine Nordseesand noch aus Taschen, Rucksäcken und Schuhen....

Montag Abend, wenn Büro, Schule und der ganze tägliche Allerlei uns wieder fest in der Hand halten ,schaue ich dann auf die Terrasse und freue mich auf die nächste Zeit am Meer...
 
Düne to go......

LG Eure Kirsten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden, der hier gern einen Kommentar schreiben möchte: