Mittwoch, 9. März 2016

Immer schön warm am Hals....

... ich habe mich dann mal kurz in mein Ein-Mann-Zelt gewickelt....
 
 
Meiner Meinung nach kann Frau es am Hals nie warm genug haben. Und bei Tüchern ist es ähnlich wie mit Taschen und Schuhen.... da darf ab und zu ruhig mal etwas Neues her.
 
Ich persönlich liebe nicht nur übergroße Taschen, sondern auch Halstücher, die ironischerweise gern als Ein-Mann-Zelte bezeichnet werden.
 
Aber da bin ich nicht allein auf der Welt. Annelie (von Ahoi) hat schon zwei tolle Beiträge auf ihrem Blog veröffentlicht, wie ihr Eure Garderobe durch ein "Lüttes Tuch" (wobei der Name nicht Programm ist ... ) oder auch ein solches Maxi-Lieblingstuch verschönern könnt. Annelie hat ihr Tuch mit zwei unterschiedlichen Stoffen genäht. Dazu war ich zu faul und habe einfach Vorder- und Rückseite aus demselben Stoff verarbeitet.
 
 
Wie ich das gemacht habe, seht ihr hier:
 

Ihr nehmt ein quadratisches Stück Stoff von 1,20 Meter bis 1,40 Meter Kantenlänge und legt es dann in der Diagonale mit den schönen (rechten) Stoffseiten zu einem Dreieck zusammen.


So, wie war das noch mit dem Geometrie Unterricht in der Schule? Ankathete, Gegenkathete, Hypothenuse.... ????? Bei mir definitiv schon viel zu lange her und der Sohnemann ist noch nicht so weit ...... Na, ihr wisst schon, die beiden offenen Seiten werden durch eine Nacht geschlossen und ganz wichtig:


Genau, Wendeöffnung nicht vergessen. Dadurch dann das Tuch auf die rechte Seite gedreht werden. Die Wendeöffnung wird anschließend mit der Hand oder der Maschine geschlossen.

 
Okay, der Stoffverbrauch ist nicht zu unterschätzen. Ich hätte mir ja auch gut davon ein Langarmshirt nähen können.
 
 
 
Und denkt dran, immer schön den Hals warm halten.
 
Liebe Grüße, Eure Kirsten
 
 
verlinkt bei RUMS



 
 
 
 
 

Kommentare:

  1. Das Tuch steht Dir super gut liebe Kirsten!!!
    Einen schönen Tag wünscht Dir
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Das ist voll toll geworden und steht Dir echt super! Kannste auch gut kombinieren;)
    LG Ann Christin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ann Christin, vielen Dank, mit dem Kombinieren ist es ja so eine Sache. Ich bin ziemlich auf Blau fixiert, weil es meine absolute Lieblingsfarbe ist und zu meiner dunkelblauen Winterjacke passt es auch hervorragend :-)

      Löschen
  3. In der Tat, Frau kann nicht genug Tücher und dergleichen besitzen. Ich hoffe auch dass die Wollschals bald geschcichte sind und man sich etwas leichteres um den Hals legen kann. Dein Tuch käme mir da schon sehr gelegen.

    Liebe Grüße
    Petronella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, ehrlich gesagt ist die Tuch fast so warm wie mein Wollschal, aber so schön weich am Hals. Ich trage es wirklich zur Zeit jeden tag.

      Löschen
  4. Eine tolle Alternative zu Wolltüchern! Die Idee muss ich mir merken. Liebe Grüße von Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Claudia.
      Ja, ein schöner weicher Stoff, zweilagig, ersetzt locker jeden Wollschal. LG Kirsten

      Löschen
  5. Ui, jetzt erst gesehen! Das sieht toll aus und der Stoff, ein Traum! Ich glaub ich brauch auch noch so eines! Hach, schmelz! Ahoi und ganz liebe Grüße, Annelie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden, der hier gern einen Kommentar schreiben möchte: