Sonntag, 17. Juli 2016

Bellah Sew Along .... Teil 1

Gemeinsam näht es sich besser oder
Zusammen nähen bringt noch mehr Spaß....
 
Das haben sich auch Alex, Cathy und Catharina gedacht und starten anlässlich ihrer ersten Bloggeburtstage eine Riesenssause. Genäht wird die Bluse "Bellah" von Danie (henneprülla) .
 
Die drei haben bisher richtig viel Mühe und Herzblut in die Aktion gesteckt und haben schon tolle Beiträge zum Beispiel zum Thema Stoffauswahl, Zuschneiden und Maßnehmen  auf ihren Blöggen veröffentlicht.

Das könnt Ihr hier nachlesen:
Vom17. Juli bis zum Finale am 28.Juli immer Beiträge zu den einzelnen Nähschritten.
 
Meinen Stoff, den ich mir für dieses Projekt ausgesucht habe, ist ein sehr weicher grau gemusterter Viskosestoff, gekauft im örtlichen Nähladen.

 
Das Muster ist jetzt nicht unbedingt meine erste Wahl, aber er war so unglaublich günstig und da habe ich mich breit schlagen lassen. Außerdem fühlt er sich herrlich weich und gar nicht knitterig oder künstlich an.
 
Ich bin kein großer Viskosefan. Oft laden sich die Kleidungsstücke so sehr statisch auf, dass sie am Körper kleben, anstatt ihn schmeichelnd zu umspielen.
Daher bin ich schon sehr auf mein wirklich allererstes Viskoseprojekt gespannt und wollte verständlicherweise, wegen der Skepsis, nicht gleich so viel Geld in den Stoff investieren.
 
Falls jemand noch einen Tipp hat, um die statische Aufladung gerade bei Blusen und Röcken zu vermeiden, bin ich sehr dankbar für einen Kommentar unter diesem Beitrag. 
 
 
Gut, das Ebook ist ausgedruckt, der Papierschnitt zusammengeklebt und ausgeschnitten.
 
Die Bluse besteht aus einer überschaubaren Anzahl an Schnitteilen, die jetzt fertig ausgeschnitten hier liegen und auf das Zusammennähen warten. Ach so, ich habe das Schnittmuster vorher auf eine leger sitzende Bluse gelegt und mir überlegt, dass es mir an der Hüfte wohl zu weit wird. Daher habe ich ab Taille einfach die Nahtzugabe weggelassen. Ansonsten aber nichts zu meiner üblichen Konfektionsgröße verändert.
  
Für die Belege habe ich Vlies H 180 gekauft:
 
 
Heute werde ich mich noch mit den Falten an der Schulter beschäftigen und vielleicht Vorder- und Seiten teile zusammennähen.
 
Ich bin schon so gespannt auf das Ergebnis.
 
Liebe Grüße, Eure Kirsten
 
 
verlinkt bei mme_blanc
 
 
 


Kommentare:

  1. Hallo Kirsten,
    ich finde den Stoff super, denn auch ich habe ihn schon zu einem Loopschal und der Bluse Nina verarbeitet. Anfangs war ich seht skeptisch so einen flutschigen Stoff zu verarbeiten, aber er näht sich und trägt sich super.
    Bin schon auf deine Bluse gespannt, auch diese ist super zu nähen.
    Ich wünsche dir viel Spaß beim Nähen.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina, vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Ja, der Schnitt ist echt klasse. Ich habe die tollen Blusen ja bei euch schon immer bewundert. Das war jetzt echt der richtige Anlass sich da ran zu setzen. Pastete irgendwie alles, Stoff und Zeit waren da und Urlaub fängt bei uns nächste Woche an.
      Liebe Grüße aus dem Norden, Kirsten

      Löschen
  2. Der Stoff, den du dir ausgesucht hast, ist gar nicht so schlecht, finde ich. Mit solchen kleingemusterten Motiven kann man ja eigentlich nichts falsch machen. Und wenn du dann mal Bellah-Blut geleckt hast, kannst du dann ja mal noch in einen anderen Blusenstoff investieren. ;-)
    Wegen dem sich-Aufladen weiß ich leider auch keinen Rat. Wobei ich gestehen muss, dass die Viskose-Teile, die ich bislang genäht habe (mein Sanibel-Kleid und eine Bluse, die ich demnächst noch zeige)dieses Problem nicht haben. Vielleicht ist auch nicht alles, was als Viskose verkauft wird reine Viskose, sondern gemischt mit Polyester o.ä. und lädt sich deswegen auf?!
    Viele liebe Grüße,
    Catharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast wahrscheinlich recht. Beim nähen hat sich der Stoff auch nicht aufgeladen , obwohl man ihn immer hin und her schiebt . Er ist auch sehr weich und gar nicht künstlich. Ich muss mein Vorurteil wahrscheinlich revidieren. Ich dachte auch immer, dass viskose Kleidung schneller "müffelt" , wenn man schwitzt. Aber das ist bei der legeren Bluse ja eh kein Problem. Ich bin jetzt schon begeistert vom Schnitt und es folgen bestimmt noch mehr. LG Kirsten

      Löschen
  3. Hups, ich wollte doch auch eigentlich mitmachen... aber ich habe noch nicht mal ein Stöffchen :-) Unglaublich aber wahr!
    Außerdem graut mir vor der Knopfleiste... dafür habe ich jetzt so kurz vor den Ferien eigentlich gar keinen Kopf.
    Mal sehen, ob ich Dienstag einen Stoff ergatter. Dann könnte das noch was werden. Meine Viskose ist übrigens prima. Nur beim Nähen war ich genervt. Also eher Nähmaschine als Ovi.
    Liebe grüße vom Deich
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Knopfleisten sind ja auch nicht gerade meine paradedisziplin. Nicht nur wegen des Nähens der Knopflöcher, ich hasse sie nach der Wäsche zum bügeln auf-und dann wieder zuknöpfen zu müssen. Daher wird meine bellah auch keine Knöpfe bekommen. Man kann sie ja auch einfach vorn zusammennähen. Also ran an den Stoff, der Schnitt ist echt klasse und würde dir bestimmt auch gut gefallen.
      LG aus der Stadt , Kirsten

      Löschen

Ich freue mich über jeden, der hier gern einen Kommentar schreiben möchte: