Mittwoch, 1. Februar 2017

Rollkragenpullover Jumper.....

Hier möchte ich Euch einen neuen Schnitt von Fina vorstellen - den Jumper. Es ist eine ziemlich variabler und gut sitzender Pulloverschnitt, den ihr ganz nach euren Wünschen gestalten könnt. Meine Version ist aus dem schönen Strickstoff von swafing mit einem weiten Rollkragen, mittlerer Länge, normalen Ärmeln und Seitenschlitzen im unteren Saum.

 
Um den ganzen einen kleinen Hingucker zu geben, habe ich mich entschieden, Lederpatches auf die Ärmel zu nähen. Dies hier sind Flicken mit vorgestanzten Löchern , die eigentlich für das Flicken der Kinderhosen gedacht waren. Aber irgendwie waren mir diese schönen Lederflicken für die Hosen des Juniors immer zu schade, so dass sie jetzt hier ihre wahre Bestimmung gefunden haben.

 
Der Jumper kann in unterschiedlichen Längen genäht werden. Ich habe mich für ein Zwischending aus normaler und langer Länge geeinigt, so dass der Hintern bedeckt ist. Durch die Seitenschlitze fällt er locker und lässig und liegt nirgendwo auf. Er ist toll kombinierbar zu Jeans, sieht aber auch zu engen Stoffhosen super aus.

 
Im Schnitt enthalten sind auch diverse Ärmelvarianten, unter anderem die ganz trendigen Trompetenärmel. Ich habe mich für die normalen Ärmeln entschieden und Sie mit den Patches versehen.
 
 
Im Kragenbereich stehen ein enger und ein weiter Halsausschnitt zur Auswahl. Genäht werden kann der Halsausschnitt mit einem Rollkragen oder wer lieber einen ganzjahrestauglichen Pullover möchte, säumt es mit einem Beleg.

 
Kurz noch zu den Seitenschlitzen, die ich auch zum ersten Mal an einem Oberteil genäht habe. Wie die Seitenschlitze genäht werden, hat Fina in ihrem ebook zum Jumper toll beschrieben. Dazu noch die Briefecken und ihr habt einen tollen Abschluss im unteren Bereich. Briefecken nähen geht übrigens auch ganz einfach. Schaut dazu mal hier bei Ina von pattydoo vorbei.


 
 

 
Und wenn das erste Teil fertig ist und so gut sitzt, fangen im Kopfkino natürlich die ersten Überlegungen an, was könnte ich noch alles aus diesem Schnitt nähen. Ich denke, dass dieser Schnitt auch super für Jerseystoffe geeignet ist und sicher noch mal das ein oder andere frühlingshaftere Shirt folgen wird. Dann hüpfe ich jetzt schnell in den Jumper und mache es mir gemütlich.
 
Liebe Grüße , Eure Kirsten
 
 
Schnitt: Jumper von finasideeen, wurde mir im Rahmen des Probenähens kostenlos zur Verfügung gestellt
Stoff: Strickstoff von swafing in beige meliert
verlinkt bei RUMS

Kommentare:

  1. Das scheint mir doch ein gutes BasisTeil zu sein. Sehr schön geworden!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, der Schnitt sitzt wirklich super, ich kannihn aus Überzeugung empfehlen und es lassen sich bestimmt ganz viele unterschiedliche Varianten draus zaubern.

      Löschen
  2. Soooooo kuschelig und mit den Patches echt cool. Der ist Dir echt gelungen!!

    Alles Liebe
    Sindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha...jetzt warst du schneller ;-)
      Drück dich, Lee

      Löschen
    2. Ihr zwei seid ja gut. Vielen lieben Dank, LG Kirsten

      Löschen
  3. Ein super schöner Jumper! Und die Lederpatches sind da genau richtig ;-)
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  4. Die Patches sind echt ein toller Hingucker.
    Lg, Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Anke, wenn schon nicht die Trompeten am Ärmel, dann wenigstens Flicken :-) LG Kirsten

      Löschen
  5. Der ist ja toll! Der Schnitt ist superschön!!! Gefällt mir sehr sehr gut!!! Und deinen Jumper würde ich auch sofort anziehen!!!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden, der hier gern einen Kommentar schreiben möchte: